Gemeinderat

Einsparungen beim Kinderhausbau

In der letzten Gemeinderatssitzung wurden über die Einsparungen beim Kinderhausbau, auf Basis der Vorschläge der Baugruppe vom 19.02.2021 und der Planer, abgestimmt. Ziel ist es, die im Rahmen des Haushalts geplanten Investitionsmittel einzuhalten. Das Ausschreibungsverfahren wurde aufgeteilt und zeitlich gestreckt, umfangreiche Reduzierungen am Bau wurden beschlossen.

Außerdem wurde in der Sitzung ein Bau eines Legehennenstalls im Ortsteil Holzhausen genehmigt. Der Bauherr teilte verbindlich mit, dass eine Freiland- oder Biohaltung umgesetzt wird. Die Grüne Fraktion begrüßt dies sehr.

Die Fraktion der ABV hat unseren Vorschlag eines Ramadamas erneut aufgegriffen, mehr hierzu können Sie unter Unseren Anträgen finden

Rekordhaushalt in Alling, Grüne stimmen zu.

Der Gemeinderat Alling hat einstimmig dem Haushalt in Gesamthöhe von 19M€ zugestimmt. Der Verwaltungshaushalt beträgt knapp neun Millionen, der Vermögenshaushalt 10M€.  Aufgrund ihrer stabilen Finanzlage ist der Haushalt für Alling zu leisten, die geplante Kreditaufnahme in Höhe von 3,5M€ für Investitionen ist gerechtfertigt.  

Die größte Investition ist das Kinderhaus, dessen Ausschreibung aufgrund der extremen Kosten aufgehoben werden musste.  Das Kinderhaus wurde auf den im Jahr 2016 berechneten Bedarfszahlen geplant, welche sich nach dem Stand September 2020 nicht bestätigt haben.

Die Grüne Fraktion sieht die Notwendigkeit einer Investition in den Ausbau der Kindergarten- und vor allem Krippenplätze und hat dem entsprechend der Investitionssumme zugestimmt. In der Gemeinderatssitzung hat sie die aktuelle Planung und deren bedarfsgerechte Auslegung sehr deutlich hinterfragt. Es ist zu erwarten, dass sich der Bedarf an Kindergartenplätzen zwischen Alling und Biburg verschiebt, ein Mangel an Krippenplätzen zeichnet sich ab.  

Die Grüne Fraktion appelliert ein weiteres Mal an Bürgermeister und Gemeinderat ein Gesamtzukunftskonzept zu entwickeln, welches die Allinger Energiewende, Mehrgenerationenhäuser, Haus der Vereine und Lösung der Verkehrsprobleme umfasst.  Die im Haushalt vorgesehenen Mittel für Solaranlagen sind ein erster Schritt. 

Die Fraktionsvorsitzende Frau Anna Borawski-Utz, hat am Beginn ihrer Haushaltsrede die positive Situation der Digitalisierung an unserer Schule gewürdigt. Der Prozess der Digitalisierung geht weiter, diese hat schon sehr positive Auswirkungen während des Lockdowns gezeigt. Mit der Berücksichtigung der offenen Jugendarbeit im Haushalt wurde ein weiteres wichtiges Anliegen berücksichtigt.

Die Beibehaltung der sozialen und freiwilligen Leistungen im Verwaltungshaushalt und die solide Führung des Haushalts der Gemeinde durch den Kämmerer führten zur Zustimmung und dem Dank der Fraktion der Grünen.

Weitere Details finden Sie hier.

Gemeinderatssitzung 17.11.2020

Die Fragestunde des Bürgermeisters wurde von uns genutzt um Fragen aus der Bürgerschaft entsprechend platzieren zu können. Die erste Frage bezog sich auf die für den 24.11.2020 geplante Bürgerversammlung. Wir fragten ob die Bürgerversammlung am 24.11.2020 stattfindet, oder aufgrund der aktuellen Corona-Situation durch eine digitale oder hybride Bürgerversammlung ersetzt wird, oder eine Absage erfolgt. Zu unserer großen Freude kündigte der Bürgermeister an, dass am 1.12.2020 eine digitale Bürgerversammlung durchgeführt wird. Wir freuen uns über diese Lösung in unserer Gemeinde.

Die zweite Frage bezog sich auf das für November avisierte Gewässerentwicklungskonzept. Dies wurde nun für Januar / Februar 2021 angekündigt.

Anlässlich der Gratulation zum Geburtstag unseres Gemeinderates Max Hennies teile der Bürgermeister mit, dass die erste Hundetoilette nun mit den von Max beantragten umweltfreundlichen Hundekotbeuteln ausgestattet wird.

Weitere Punkte, vor allem zur Verkehrsschau finden Sie unter Unsere Anträge.

Gemeinderatssitzung

Wir wollen die Sicherheit für den Radfahrverkehr in Alling verbessern. Aktuell ist die Verkehrsführung im Bereich Gilchingerstraße / Weidenlohstraße / Antonistraße gefährlich und muss optimiert werden. In einem ersten Papier schlagen wir konkrete Verbesserungen vor, unsere Ausarbeitung als PDF-Dokument finden Sie hier.

Wir für Sie im Allinger Gemeinderat

Gemeinderatssitzungen:

Bürgermeister Stefan Joachimsthaler stellt sich vor jeder Gemeinderatssitzung eine viertel Stunde den Fragen der Bürger. Die Grünen begrüßen diese bürgernahe Aktion des Bürgermeisters und nutzen gerne diese Möglichkeit. Neben den Anträgen unserer beiden Gemeinderatsmitglieder Max Hennies und Anna Borawski-Utz werden wir daher auf unserer Website auch die Bürgerfragen unserer Grünen Liste dokumentieren. Die Aktivitäten der Grünen auf den Gemeinderatssitzungen finden Sie unter Unsere Anträge.