Wolfgang Klarmann

63, verheiratet, 1 Sohn
IT Projektmanager i. R., davor Leiter EDV und Informationssysteme
seit 2006 in Alling lebend

Die Berücksichtigung der „Grünen“ Kernpunkte in der Allinger Kommunalpolitik liegt mir am Herzen:

  • Eine freie, weltoffene, vielfältige und humane Gesellschaft, welche sich klar von Rassismus, Intoleranz und jeglichem Extremismus abgrenzt.
  • Die vollumfängliche Gleichberechtigung von Mann und Frau.
  • Der Arten- und Naturschutz für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt in einer nicht zubetonierten Landschaft.
  • Ausstieg aus der Kernenergie und Kohleverstromung hin zu regenerativer Energiegewinnung vor Ort.
  • Innovationen wie die Digitalisierung fördern um Energiemanagement, bürgerfreundliche Verwaltung und Humanisierung der Arbeitswelt zu unterstützen.

Meine Hauptanliegen für den Gemeinderat sind:

  • Der nachhaltige Hochwasserschutz für Alling soll durch eine gezielte Renaturierung des Starzelbachs bereits vor dem Ort beginnen. Ziel ist es, in Abstimmung mit unseren Landwirten, das schnelle Ansteigen der Pegel durch eine Teilrenaturierung zu vermeiden. Wir schützen damit Alling, wie auch die weiteren Anliegergemeinden bis zur Amper. Lasst uns angesichts des Klimawandels und der zunehmenden Starkregenphasen umdenken.
  • Natur und Artenschutz vor unserer Haustür. Auch in Alling nehmen Steinmauern und versiegelte Flächen innerhalb der Gemeinde zu. Durch eine entsprechende Satzung für Einfriedungen und Grünflächen im privaten Bereich soll für Neubauten die naturnahe Gestaltung der Zäune und Grünflächen vorgegeben werden. Wir schaffen damit auch Rückzugsmöglichkeiten für die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Für bestehende Grundstücke gilt die Satzung als Empfehlung.
  • Mit Fahrradwegen innerhalb von Alling sind die am Ortsrand ankommenden Fahrradwege sicher und komfortabel zu verbinden. Dies kann durch klare Markierungen und temporeduzierte Zonen oder auch durch die erweiterte Nutzung von bestehenden Feldwegen erfolgen. Alling wird damit für unsere Kinder und dem zunehmenden innerörtlichen Fahrradverkehr sicherer und attraktiver.

Alling liebens- und lebenswert erhalten. Alling hat eine besonders schöne Lage am Übergang von der Schotterebene in die hügelige Moränenlandschaft und bietet dadurch eine wunderbare Natur welche zu vielfältigen Freizeitaktivitäten einlädt. Das Zusammenleben von Erholungssuchenden, unseren Landwirten und allen Bürgern erfordert den Willen zu einem Ausgleich der Interessen.

Der dörfliche Charakter von Alling mit seinen vielen Vereinen bietet die Chance der Integration und der sozialen Einbindung. In unserem Dorf wird noch gegrüßt und es bietet sich die Gelegenheit zu freundlichen Worten. Hierauf baut unsere Dorfgemeinschaft, welche es zu erhalten und zu pflegen gilt.

Kontakt: wolfgang@gruene-alling.de

zurück zur Ansprechpartner-Übersicht